In der repräsentativen Publikationsreihe der Kulturstiftung der Länder „Patrimonia“ ist als Band 283 eine Veröffentlichung erschienen, die den künstlerischen Nachlass Erich Ohsers – e.o.plauens eingehend vorstellt und in einem breiteren künstlerischen und historischem Kontext verortet. Mit Beiträgen von Elke Schulze und Andreas Platthaus.

78 Seiten, reich ausgestattet

Preis: 12, 95 €.

Zu beziehen über den Buchhandel (ISSN 0941-7036) oder direkt über die Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung

Kontakt: Frau Karin Müller, Tel.: 03741 / 291 23 44 oder mail: karin.müller@plauen.de

 

Inhalt

Elke Schulze: Der Zeichner Erich Ohser. Konturen seines Oeuvres

Andreas Platthaus: Der Comic, der kein Comic war. Zum Platz von „Vater und  Sohn“ in seinem Genre und seiner Zeit

Elke Schulze: „Lieber Herr Malermeister!“. Briefe aus dem Nachlass